RSS

Archiv der Kategorie: Winbereich

Update der Woche „Mozilla Firefox Version 10“

Tja was gibt es hierzu noch zu sagen? Er ist der meistbenutzte Browser Weltweit (laut Wikipedia) und nun steht er in Version 10 zum Download bereit. Entweder hier oder durch euer Autoupdate zu bezeihen, egal ob auf Mac oder Windows. Worauf wartet ihr noch?

(MN)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 31, 2012 in Macbereich, Winbereich

 

Daten mit Windows 7 Professional verschlüsseln

Windows 7 Professional bringt ein Werkzeug mit, mit dem man seine eigenen Dateien bzw. die gewünschten Ordner oder ganze Laufwerke verschlüsseln kann. Man kann diese Dateien nur öffenen, wenn man sich als der entsprechende Nutzer einloggt.

Das ist vor allem für Notebooks ratsam. Bei Verlust oder Diebstahl ist es nicht mehr so leicht möglich, einfach die Festplatte auszubauen und die privaten Daten mit Hilfe eines Zweitrechners zu öffnen. Vielmehr wird hierzu das Benutzerpasswort bzw. das damit verknüpfte Verschlüsselungszertifikat benötigt.

Um die Verschlüsselung einzurichten, gilt man unter „Systemsteuerung“ auf „Benutzerkonten“ und „Dateiverschlüsselungszertifikate verwalten“. Hier kann man ein neues Zertifikat anlegen oder ein bereits vorhandenes benutzen . Es wird empfohlen dieses Zertifikat noch einmal extern auf einem USB-Stick oder einen anderen Datenträger zu sichern .

Ist dieser Vorgang erfolgreich abgeschlossen,  kann man nun unter Rechtsklick auf einen bestimmten Ordner  unter „Eigenschaften“ auswählen  und unter „Attribute“ die Schaltfläche „erweitert“ anklicken. Nun setzt man Haken in die Schaltfläche „Inhalt verschlüsseln“. Klickt man auf übernehmen, werden die Attribute auf alle sich im Ordner befindenden Dateien angewendet.

Zur Überprüfung kann man ganz einfach versuchen, eine verschlüsselte Datei mit einem anderen Rechner zu öffnen. Das sollte nach Einstellung der Verschlüsselung jedoch nicht möglich sein. Im Windows Explorer lassen sich verschlüsselte Dateien auf eine Schriftfarbe grün ganz leicht erkennen.

(CW)

 
Ein Kommentar

Verfasst von - Dezember 19, 2011 in Winbereich

 

Microsoft stellt Live-CD gegen Virenbefall bereit

Um ein mit Viren befallenes System zu desinfizieren, ist es manchmal nötig und eigentlich immer ratsam, mit einem absolut virenfreien Betriebssystem zu booten. Das wird durch ein Live-Betriebssystem, welches direkt von einem Datenträger geladen und somit von Viren und Rootkits nicht angreifbar ist, erreicht.

Microsoft bietet ab sofort ein solches Live-System unter dem Namen Standalone System Sweeper an. Das Programm basiert auf Windows PE (PE steht für Preinstalled Environment, englisch für Vor-Installations-Umgebung) und benutzt die hauseigene Antiviren-Software Security Essentials. Gewählt werden muss dabei zwischen einer 32 und 64-Bit-Version. Aktuell ist das Projekt jedoch noch in einem Beta-Stadium.

Als Download wird dabei ein Tool angeboten, das die aktuelle Version des ISO-Images und die aktuellsten Viredefinitionen integriert. Daraus wird dann eine bootbares Medium erstellt. Als Medium können dabei CDs, USB-Sticks oder Wechseldatenträger verwendet werden. Eingesetzt werden kann das Tool ab Windows XP SP 3.

Unter folgendem Link ist das Programm erhältlich.
http://connect.microsoft.com/systemsweeper

(CW)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juni 3, 2011 in Winbereich

 

Microsoft fördert Studenten

Wer als Student einen PC mit Windows 7 Home Premium kauft, erhält ab sofort einen Amazon-Gutschein im Wert von 50 € geschenkt. Das Kaufdatum muss zwischen dem 11.04.2011 und dem 30.06.2011 liegen. Es ist dabei egal, wo der PC gekauft wurde. Die Aktion ist aber auf 10.000 Gutscheine begrenzt.

Der Kaufbeleg muss spätestens bis zum 15.07.2011 hochladen werden. Benötigt wird weiterhin eine gültige Immatrikulationsbescheinigung. Über den nachfolgenden Link, kommt ihr direkt zu der Aktionsseite:

http://www.studentenleben.de/nerdbooks/Home/

(CW)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 4, 2011 in Winbereich

 

Browserunabhängiger Werbeblocker für Windows

Wer kennt es nicht, dass beim Surfen ständig Werbefenster und Pop-Ups stören. Benutzer, die den Firefox-Browser nutzen, können dem mit Adblock-Plus und anderen Werbeblockern entgegen wirken.

Beim Internet Explorer sieht es dagegen schlecht aus. Werbeblocker, wie zum Beispiel Simple Adblock erreichen nicht die Ergebnisse, wie ihre Kollegen für den Firefox.

Auf der Suche nach einem guten Werbeblocker bin ich auf Proxomitron gestoßen. Dieser arbeitet browserunabhängig unter Windows 32Bit und 64Bit. Das Prinzip beruht dabei auf einem Proxy, der die Werbung schon bei Dateneingang herausfiltert.

Man kann das Programm individuell nach den eigenen Bedürfnissen anpassen oder auf die Standardeinstellungen, die die häufigsten Werbeformen blockieren, belassen. Jedoch erweist sich die Installation als nicht gerade einfach. Unter dem unter genannten Download-Link ist auch eine ausführliche Installationsbeschreibung angegeben.

Meiner Meinung nach handelt es sich bei Proxomitron um den besten Werbefilter, den ich bis jetzt als IE-Nutzer gefunden habe.

Hier der Download-Link: http://www.buerschgens.de/Prox/

(CW)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - März 30, 2011 in Winbereich